Jugend

Ahlhorner SV - Jugendmannschaften - Jugend 18

Bronzemedaille für unsere weibliche U18 bei der Deutschen Meisterschaft in Schneverdingen
von links: Trainerin Edda Meiners, Tamika Köhler-Schwartjes, Jolene Brockmann, Hannah Nordbrock, Lea Delitzscher, Jordan Nadermann, Trainerin Bianca Nadermann; (knieend) Jule Wilke, Nina Löschen, Mieke Kienast, Talea Köhler-Schwartjes.

08-02-2020: Nordvizemeister in Wardenburg und für die DM in Weisel am 21./22. März qualifiziert.
Unsere wU18 !!!
Jule Wilke, Tamika Köhler-Schwartjes, Lea Delitzscher, Jolene Brockmann, Jordan Nadermann, Trainerin Bianca Nadermann; Hockend: Talea Köhler-Schwartjes, Nina Löschen, Mieke Kienast.
Da die DM auf Grund der Corona-Pandemie ausfiel, winkt jetzt die Teilnahme an der DM am 19./20. September in Schneverdingen!

18.01.2020: Niedersachsenvizemeister bei der wU18 und damit für die NDM am 8.2. in Wardenburg qualifiziert.. Von li., stehend:Talea Köhler-Schwartjes, Jolene Brockmann, Nina Löschen; Knieend: Tamika Köhler-Schwartjes, Mieke Kienast, Jordan Nadermann.

08-09-2019: Deutscher Meister der wU18 in Hallerstein (Bayern) durch einen 2:0 (13:11, 11:8) Finalsieg über den TV Jahn Schneverdingen.
v.li.:Talea Köhler-Schwartjes, Tamika Köhler-Schwartjes, Jolene Brockmann, Hannah Nordbrock, Tokessa Köhler-Schwartjes, Jordan Nadermann, Mieke Kienast; Nina Löschen, Nicht im Bild: Trainerinnen Edda Meiners und Bianca Nadermann.
(Foto: Uwe Spille)

Großenaspe/Schleswig-Holstein: 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der wU18 - unsere Mannschaft !

30. Juni 2018: Dritter Platz bei der Nordmeisterschaft der wU18... und für die DM Mitte September in Großenaspe qualifiziert

25-03-2018: Vierter Platz bei der DM der wU18 in Bad Staffelstein - unser Bundesliganachwuchs !

3-2-2018: Vierter bei der Niedersachsenmeisterschaft und vielleicht noch für die NDM am 17.2. in Wardenburg qualifiziert...!

31-07-2016: Dritter Platz bei der Nordmeisterschaft in Brettorf. damit die Qualifikation für die DM knapp verfehlt....

23-01-2016: Vizeniedersachsenmeister der wU18 nach einem dramatischen Finale gegen TV Schneverdingen - unsere Mädchen

1./2.8.15: Nordmeisterschaften der U18 in Wangersen: Unsere Jungten werden Erster und unsere Mädchen Zweiter !!! Beide sind damit für die DM am 12. und 13. September in Unterhaugstett qualifiziert !!!!
Achim Kuwert-Behrenz, Edda Meiners, Lukas Overberg, Vanessa Manzek, Marius Muhle, Paul Barklage, Erik Grotelüschen, Pia Neuefeind, Arne Grotelüschen, Tokessa Köhler-Schwatjes, Trainer Dennis Overberg;
vordere Reihe: Neele Keyser, Lisa Sturitis, Jenny Gißler, André Macht.

10-08-2014: Nordmeister der wU18 und damit für die DM am6./7. September in Hannover qualifiziert - unsere weibl. Jugend 18 mit Neele Keyser, Jenny Gißler, Pia Neuefeind, Felicia Gißler sowie hockend Anna Keyser und Lisa Sturitis.

Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft der wU18 am 7./8. September in Dennach - unser Ahlhorner SV mit neuen Trikots vom Sponsor "Edeka-Markt" mit Geschäftsführer Otto Boekhoff
v.li.: Otto Boekhoff, Katharina Höse, Neele Rowold, Julia Hemme, Carolin Feye, Trainerin Edda Meiners;
(unten) Felicia Gißler, Pia Neuefeind, Anna Keyser, Ammelie Senß.

11-08-2013: Nordmeister der wU18 in Wardenburg!
Von links: Edda Meiners, Pia Neuefeind, Katharina Höse, Julia Hemme, Neele Rowold, Ammelie Senß, Anna Keyser, Felicia Gißler, Carolin Feye, Sandra Wortmann.

19-08-2012: Norddeutscher Vizemeister der weiblichen U 18 in Armstorf/Stade: v.li. Co-Trainer Steffen Lüdtke, Carolin Feye, Jacqueline Zaddach, Susanna Meiners, Sarah Gißler, Trainerin Edda Meiners, (knieend) Pia Neuefeind, Ammelie Senß, Sarah Reinecke.

Unsere stolzen Vize-Weltmeisterinnen der wU18 (in Cali/Kolumbien).
In Deutschland können sie beim nächsten Bundesliga"heim"spieltag in Moslesfehn am 12. August bewundert werden !

07-01-2012: Frischgebackener Bezirksmeister der wU18 in Ahlhorn!

27-08-2011: Deutscher Meister der weiblichen U 18 : Ahlhorner SV
(Bild von links): Betreuer Steffen Lüdtke, Jacqueline Zaddach, Frederike Rykena, Sarah Reinecke, Susanna Meiners, Katharina Höse, Amelie Senß, Anneke Köhne, Sarah Gißler, Carolin Feye und Trainerin Edda Meiners.
Foto: NWZ - Lars Pingel

Norddeutscher Meister !!!!!!

Deutscher Meister weiblich U 18 !

Unsere wU 18 wird Dritter der Niedersachsenmeisterschaft und qualifiziert sich für die Nordmeisterschaft.

Niedersachsens Faustballer haben ihre Jugendsportler des Jahres gewählt. Die Medaillen für die besten Faustballerinnen überreicht Laudatorin Janna Meiners (Mitte) an (von links): Sarah Reineke (Ahlhorner SV), Leonie Kiehl (TuS Empelde), Seike Diekmann (TSV Essel) und Rika Meiners (TV Brettorf ) BILD: Stefanie Dosch NWZ .
Bei der Wahl der besten Spieler kam Tim Albrecht (Ahlhorner SV) auf den dritten Platz.

Bei der Winner-Party des Landessportbundes Niedersachsen wurden Deutsche Jugendmeister aus 2010 geehrt: Unter anderem unsere weibliche Jugend 14 und 18 !!!! Angemessen auch das tolle Outfit der Mädchen !!! (Foto: Lars Kaletta)

Deutscher Meister w U 18 Feld 2010 (v.li. Frederike Rykena, Celina Minx, Jaqueline Zaddach, Susanna Meiners, Franziska Overberg; (hockend) Katharina Bauer, Sarah Reinecke, Reem Sammouri.
(Fotos: Ahlhorner SV/Kurt Peters)

Grenzenloser Jubel nach dem verwandelten Matchball!!! (Foto: Ingo Stöldt)

Deutscher Meister der weiblichen U 18 - der Jubel setzt sich fort!!!! (Foto: Kurt Peters)

Norddeutscher Vizemeister !!! Unsere weibliche U 18.

Norddeutsche Meisterschaften der weiblichen und männlichen U 18 in Göhrde-Nahrendorf am 7. August 2010:
Die w U 18 verliert das Endspiel gegen TV Voerde mit 7:11, 13:15 und wird Norddeutscher Vizemeister. Den dritten Platz belegt TV Jahn Schneverdingen vor dem TV Brettorf.
Für die DM Ende August in Kirchenlamitz (Bayern) qualifiziert!!!!
W U 18: Celina Minx, Sarah Reinecke, Susanna Meiners, Jaqueline Zaddach, Franziska Overberg, Frederike Rykena; verletzt: Katharina Bauer, Reem Sammouri; Trainerin: Edda Meiners.

Deutscher Meister Ahlhorner SV: (vo.li.) Trainerin Edda Meiners, Kathrin Siebler, Frederike Rykena, Sarah reinecke, Katharina Bauer, Franziska Overberg, Trainerin Sybille Siebler; (hockend) Jaqueline Zaddach, Reem Sammouri, Celina Minx.

Unsere neuen Trainingsanzüge gesponsert von KLIBA KS-BAU GmbH

Endlich ist es soweit die Hallensaison startet!
Bezirksmeister Halle 2009/2010

08./09. August 2009: Norddeutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen Jugend 18: Beide Ahlhorner Teams belegten in Göhrde einen guten, aber undankbaren dritten Platz. Die Qualifikation für die DM wurde jeweils verfehlt!

03./06. 2009/Frankfurt: Turnfestsieger der weiblichen Jugend 18 durch einen hart erkämpften Endspielsieg über den amtierenden DM TSV Dennach.
Den dritten Platz belegt ESV Schwerin.

Unsere Mädels - Norddeutscher Meister ! ! ! ( 08.03.2009 )

v.l.n.r . Jacci, Franzi, Reem, Kaddi, Sarah, Rike, Cille ( krankheitsbedingt fehlte Susa, daher nicht auf dem Foto )

Niedersachsenmeister der weiblichen Jugend 18

Deutscher Vizemeister

Rike Rykena, Jessica Bahr, Celina Minx, Sarah Reinecke, Franziska Overberg, Reem Sammouri, Jacqueline Zaddach, Kathrin Siebler (v.l.n.r.)
Trainergespann: Sybille Siebler und Edda Meiners

Deutsche Meisterschaften in Dennach

Endlich ist es soweit, am Freitag ( 29. 8) geht es los! Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und sogar die Geschenke für die gegnerischen Mannschaften sind schon fertig. Wie immer fahren wir mit guter Laune los , nur schade, dass unser größter Fan, Rosi, nicht dabei sein kann. Als jüngste Mannschaft werden wir alles geben , um es den „Großen“ so schwer wie möglich zu machen. ( Alles Weitere folgt später )

ASV wird Norddeutscher Meister in Wuppertal !!!

Samstagmorgen war es soweit - die Norddeutsche Meisterschaft in Wuppertal.
In den 2 einhalb Stunden Fahrt gab es wieder viel zu lachen. Alle waren wieder gut gelaunt, was wohl auch daran lag, dass wir gesehen haben, wie ein gewisser jemand mit offenem Mund schläft und davon dann auch sofort ein Foto gemacht haben.
In Wuppertal angekommen machten wir uns für unser erstes Spiel warm und Franzi hat beim Ballannehmen ausversehen den Ball über den Zaun befördert, der dann über die Bahnschienen bis hin in die Büsche rollte. Nur dumm war, dass es tief nach unten ging und es sehr schwer war denn Ball dann überhaupt zu sehen. Nach langem Suchen fanden Rike und Jessica ihn endlich wieder. Und dann war es soweit wi rmussten gegen Selsingen spielen, die wir dann mit einem souveränen Sieg ( 9:11;3:11) etwas überraschend hinter uns ließen.
Die nächsten Spiele gegen Dinslaken (11:8;11:7 ), Halden Herbeck (11:6;11:6 ) und Dahlbruch (11:6;11:5 )waren kein Problem für uns und somit gingen wir als Gruppenerster glücklich vom Platz und fuhren gemeinsam mit den Jungs in die Jugendherberge. Nachdem wir dann unsere Sachen einigermaßen verstaut hatten ging es los, um zu essen und danach mit der Schwebebahn zu fahren.Die Jungs gingen ins Kino.
Sonntagmorgen hieß es dann um halb acht aufstehen um zu frühstücken und um dann auf den Platz zu fahren, um zu sehen wer unser Halbfinalgegner wird. Schneverdingen siegte über Halden Herbeck und qualifizierte sich somit für das Halbfinale gegen uns. Eines war uns sicher, das würde kein leichtes Spiel werden. Außerdem hatte es schon den ganzen Tag geregnet und somit mussten wir uns erstmal sehr lange aufwärmen und uns an den nassen Boden gewöhnen. Im ersten Satz gab es soweit keine großen Probleme.So gewannen wir den ersten Satz mit 11:8. Im zweiten Satz fehlte es uns an Konzentration. Es gab ein paar wenige Verständigungsprobleme, weshalb wir dann mit 6:11 unterlagen. Im dritten Satz rissen wir uns wieder zusammen, wir kämpften wirklich um jeden Ball. Wir spielten besser und gewannen das Spiel mit 11:7 und zogen somit in das Finale ein. Das war mit Abstand das beste Spiel von uns an diesem Wochenende. Es herrschte große Freude, vorallem, da unsere Mannschaft hauptsächlich aus C- und B- Jugendlichen besteht. Unser Ziel war erreicht - wir würden zur Deutschen nach Dennach fahren. Doch eins war sicher...wir wollten das Finale auch noch gewinnen. Dort trafen wir dann wieder auf Selsingen, die ebenfalls in drei Sätzen Voerde besiegt hatten. Bevor wir aber überhaupt gegen Selsingen gespielt haben, sangen wir Naomi erstmal ein Geburtstagsständchen. Doch dann war es ernst. Im spannenderen ersten Satz gewannen wir mit 13:11. Selsingen hatte viele Eigenfehler gemacht und Rike machte mit fast jeder Angabe einen Punkt. Der zweite Satz war etwas weniger spannend, aber dennoch kämpten wir weiter, da wir zuerst zurücklagen. Wir holten verloren geglaubte Bälle zurück ins Feld.
Nun stand es 10:7. Angabe Selsingen. Aus. Der Ball war Aus??!!! Das war die erste Reaktion..zwar ein blödes Ende wie wir fanden aber dennoch ein sensationeller Sieg und ein ebenso großartiges Wochenende. Es flossen sogar Tränen bei Jessica, da es ihre letzte Jugendsaison war und nun brachten wir uns zusammen nach Dennach. Das Finale von den Jungs fing nun an. "Sehr motiviert" spielten sie gegen den TV Brettorf und verloren deshalb 11:5;11:8. Nach der Siegerehrung wurden noch hier und da ein paar Fotos gemacht (siehe unten) und es herrschte natürlich eine sehr gute Stimmung. Also es war ein sensationelles Wochenende und wir freuen uns schon alle auf die Deutsche Meisterschaft in Dennach.

Der neue Norddeutsche Meister

hinten: Kathrin Siebler, Jessica Bahr, Rike Rykena, Celina Minx, Trainerin Sybille Siebler
vorne: Franziska Overberg, Sarah Reinecke, Reem Sammouri (v.l.n.r.)

Der Norddeutsche und Vize Meister

3.Sieger bei den Landesmeisterschaften in Hannover

Nun geht es am 9./10. August gemeinsam mit den Jungs zu den Norddeutschen nach Wuppertal mit unserer Mannschaft aus hauptsächlich C- und B- Jugendlichen.

Aktuelle Mannschaft: Celina Minx, Rike Rykena, Kathrin Siebler, Reem Sammouri, Jessica Bahr, Sarah Reinecke, Franziska Overberg und Jacqueline Zaddach
Trainerinnen: Edda Meiners und Sybille Siebler

Weibliche A-jugend 6.Platz bei der Landesmeisterschaft in Schneverdingen↵

Diese zusammen gewürfelte Mannschaft aus A- B und C-Jugendlichen kämpft sich, nach dem 1.Platz bei der Bezirksmeisterschaft zum 6.Platz bei den Landesmeisterschaften!!↵

In dieser Mannschaft spielten: Jessica Bahr, Kirsten Brand, Ceine Minx, Rike Rykena, Franziska Overberg, Kathrin Siebler & Trainerinnen Edda Meiners & Sybille Siebler

Kontakt

Kirchstraße 1
26197 Ahlhorn
Tel: 04435-1491
E-Mail: ulrich.meiners(at)ewetel.net

Ahlhorner SV