Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   Datenschutz   
Start Aktuell 3. Tabellenplatz

1. Bundesliga Nord Männer - Halle

Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen - Halle

Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

3. Tabellenplatz 18.11.2018

18.11.2018 – Faustball Bundesliga Frauen

Brettorf. Mit dem dritten Tabellenplatz endet der dritte Spieltag der Faustball Bundesliga der Frauen für den Ahlhorner SV. Auf eine 3:0-Niederlage im Derby gegen den TV Brettorf folgte ein Pflichtsieg über den TK Hannover (3:0).


Ahlhorner SV – TV Brettorf 0:3 (11:8; 11:5; 11:4)
Ausgeglichen starteten die Mannschaften vom Ahlhorner SV und TV Brettorf in die erste Partie des Tages. Bis zum Stand von 8:8 blieb es bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem Angreiferin Laura Marofke immer wieder über die rechte Seite erfolgreich punktete. Schließlich waren es die Hausherrinnen, die am Schluss zulegten und drei Punkte in Folge zum Satzführung erspielten. Davon verunsichert taten sich im Ahlhorner Spiel mehr und mehr die Lücken auf, sodass gut aufgelegte Brettorferinnen nahezu nach Belieben punkteten, während auf Seiten des ASV viele Angriffe erfolglos blieben. Schnell endete dieser Satz mit 11:4, sodass Ahlhorns Trainerin Edda Meiners nun Tokessa Köhler-Schwartjes im Angriff brachte. Auch dieser Wechsel zeigte nicht den gewünschten Erfolg, Ahlhorn hatte weiterhin das Nachsehen und musste sich schließlich mit 11:5 und 3:0 nach Sätzen geschlagen geben. „Den ersten Satz hätten wir holen müssen, der ging klar auf meine Kappe. Wenn uns das gelungen wäre, hätte es in den folgenden Sätzen auch anders aussehen können“, kommentiert Ahlhorns Sandra Wortmann das Ergebnis.

Ahlhorner SV – TK Hannover 3:0 (11:8; 11:8; 12:10)

Auch im zweiten Spiel sah es zunähst nach einer Partie auf Augenhöhe aus. Keine der beiden Teams setzte sich ab, sodass es beim Stand von 6:6 und 8:8 noch nach einem offenen Ausgang aussah. Nun setzte sich endlich die Routine des ASV durch, der mit drei Punkten in Folge die Satzführung übernahm. Dies schien die Aufsteiger vom TK Hannover nur anzuspornen, denn der zweite Satz begann mit einer 3:0-Führung für das Team aus der Landeshauptstadt. Die richtige Antwort gab das Team um Hauptangreifer Imke Schröder, die ihr Team stets mit positiven Worten zu motivieren wusste. Fünf Punkte in Folge erspielte man sich durch eine mannschaftliche Geschlossenheit, sodass der ASV das Zepter in die Hand nahm und im Folgenden auch nicht mehr abgab. Auch dieser Satz endete mit 11:8 für den ASV, der daraufhin erneut mit Tokessa Köhler-Schwartjes in dritten Durchgang startete. Erstmal übernahm der TKH, angeführt von Weltmeisterhin Charlotte Salzmann beim Stand von 4:3 die Führung. Doch genau über Salzmann konnte Köhler-Schwartjes ein ums andere Mal punkten und schließlich Hannovers Satzball (10:9) abwehren. Drei erfolgreiche Aktionen auf Seiten der Ahlhornerinnen bedeuteten den Sieg für den vermeintlichen Favoriten.

„Heute lief es ähnlich wie beim Spieltag zuvor. Am Schluss konnten wir wieder mehr Sicherheit gewinnen und zwei wichtigen Punkte einfahren“, so Trainerin Edda Meiners.
Sandra Wortmann

 

Schön war es...

Hier gibt es noch einige Eindrücke ....
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

DM im Sportdeutschland.TV

DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top