Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   Datenschutz   
Start Aktuell Ohne Fehl und Tadel

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

Ohne Fehl und Tadel 24.06.2018

24.06.2018 – Faustball Bundesliga Frauen
Schneverdingen. Die Siegesserie des Ahlhorner SV in der Faustball Bundesliga der Frauen hält weiterhin an. Mit zwei Siegen, diesmal über den amtierenden deutschen Meister TV Jahn Schneverdingen (3:1) und über den Lokalrivalen SV Moslesfehn (3:0) kehrt man vom regnerischen Spieltag aus der Lüneburger Heide zurück.


Ahlhorner SV – TV Jahn Schneverdingen 3:1 (14:12; 6:11; 11:7; 11:4)
Gleich im wichtigen ersten Match Satzes entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei dem vor allem die Angreiferinnen beider Teams zu glänzen wussten. Bei nassem Wetter hatte man leichtes Spiel, die Bälle im Feld der Gegner nahezu unerreichbar zu platzieren. Doch schlichen sich im Verlauf des Satzes vermeidbare technische Fehler ein, die Ahlhorn in Rückstand (6:8) brachten. Eine glänzend aufgelegte Isabella Lucchin machte am Ende im Doppelpack mit Angreiferin Pia Neuefeind den Unterschied, sodass in der Verlängerung des Satzes der ASV mit zwei Punkten zur Satzführung in Front ging (14:12). Zu viele eigene Fehler sorgten im folgenden Durchgang dafür, dass der TV Jahn vier Punkte in Folge erspielte und Ahlhorn in zu großen Rückstand geriet (4:7). So war es bei den nassen Bodenverhältnissen ein leichtes, den Satzausgleich einzufahren (6:11). Beim Seitenwechsel appellierte Trainerin Edda Meiners noch einmal an die Moral ihrer Spielerinnen, die im Folgenden hellwach mit guter Beinarbeit viele Bälle entschärften. Besonders Sarah Reinecke und Sandra Wortmann glänzten nun in der Abwehr. Mit 11:7 fiel der dritte Satz noch knapp aus, während der vierten Durchgang auf Grund starker Leistungen in allen mannschaftsteilen nach einer deutlichen 6:0-Führung der Ahlhornerinnen klar an die Tabellenführer ging (11:4).
Ahlhorner SV – SV Moslesfehn 3:0 (11:5; 11:7; 11:7)
Die zweite Partie gegen den SV Moslesfehn verlief von Beginn an positiv für das Team von der Lethe. Diesmal brachte Trainerin Edda Meiners in der Defensive Felicia Gißler und Imke Schröder im Service. Sofort waren sowohl die Abwehrreihe als auch der Angriff hochkonzentriert bei der Sache, sodass mit 11:5 die Satzführung übernommen wurde. Auch im zweiten und dritten Durchgang konnte Imke Schröder mit variablen Angaben überzeugen, während auch der Rest der Mannschaft auf hohem Niveau weiter agierte. Ohne in große Bedrängnis zu geraten behielten die Ahlhornerinnen die Nase vorn und siegten jeweils mit 11:7.
Nach diesem 3:0-Erfolg steht der DM-Ausrichter (am 18. Und 19. August in der Faustball Arena in Ahlhorn) mit weißer Weste weiterhin an der Tabellenspitze. „Heute mussten wir uns erstmals in dieser Saison bei nassem Wetter beweisen. Da wir über weite Strecken fast fehlerfrei gespielt haben, konnten wir die Sätze für uns entscheiden“, freute sich Mittelfeldmotor Janna Köhrmann über den Ausgang der beiden Partien in Schneverdingen.
Nun gilt es, am nächsten Sonntag in Ahlhorn (11 Uhr, Faustball Arena) die gute Form und die weiße Weste in den Spielen gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen und TSV Bardowick zu bewahren.
Sandra Wortmann

 

Es ist wieder soweit ...

Hier gibt es erste Infos ....
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

DM im Sportdeutschland.TV

DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top