Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   Datenschutz   
Start Aktuell Weiße Weste gewahrt

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

Weiße Weste gewahrt 13.05.2018

Faustball Bundesliga Frauen Ahlhorn. Zwei Siege für den Ahlhorner SV sollte es auch beim zweiten Spieltag vor heimischer Kulisse, diesmal gegen den TSV Schülp (3:0) sowie den TSV Bayer Leverkusen (3:1), geben. Damit baut der Ahlhorner SV seinen Spitzenplatz in der Bundesliga zusammen mit dem VfL Kellinghusen aus.


Ahlhorner SV – TSV Schülp 3:0 (11:8; 11:5; 11:5)

Ausgeglichen begann die erste Partie gegen die Schleswig-Holsteinerinnen. Erst beim Stand von 2:3 gelangen den vermeintlichen Favoriten aus Ahlhorn vier Punkte in Folge. Doch davon ließen sich die Gäste nicht so schnell beeindrucken. Mit 7:8 eroberten sie die Führung zurück, bevor Ahlhorn noch einmal alle Kräfte mobilisierte und den 11:8-Satzgewinn einfuhr. In den folgenden Durchgängen lief es besser für das Angriffstrio Pia Neuefeind, Imke Schröder und Isabella Lucchin, die alle drei zum Einsatz kamen. Jeweils mit 11:5 siegte der ASV und ging schließlich mit 3:0 als klarer Sieger vom Feld.

Ahlhorner SV – TSV Bayer Leverkusen 3:1 (11:8; 11:5; 9:11; 12:10)

Nachdem der TSV Bayer Leverkusen im zweiten Spiel des Tages gegen Schülp erfolgreich blieb, sollte nun der Tagessieger ermittelt werden. Mit 5:1 sah es bereits nach einer klaren Satzführung für den ASV aus, doch kamen die Rheinländerinnen noch einmal auf 4:6 und 8:9 heran. Im Folgenden punkteten wiederum Zuspielerin Janna Köhrmann und ihr Team. Mit 11:8 ging der erste Durchgang an die Ahlhornerinnen. Besser lief es im zweiten Durchgang, in dem Isabella Lucchin die Position des Hauptangreifers sowie Pia Neuefeind den Service übernahmen. Über 5:2 und 9:4 baute man die Satzführung schnell auf 2:0 aus. Auch im dritten Satz nutzte Trainerin Edda Meiners die Gelegenheit, verschiedene Aufstellungen zu testen. Nun zeigten sich jedoch häufiger Abstimmungsschwierigkeiten und Leverkusen witterte seine Chance. Trotz der 9:7-Führung gelang es den Ahlhornerinnen nicht, den Sieg perfekt zu machen. Vier Punkte in Folge brachten die Rheinländerinnen nicht nur in Front, sondern bescherten den ersten Satzgewinn zum 1:2. Davon sichtlich verunsichert sollten der TSV zunächst auch im vierten Satz die Oberhand behalten. Mit 1:4 und 4:7 lief die Abwehrreihe um Sarah Reinecke, Felicia Gißler und Sandra Wortmann einen ständigen Rückstand hinterher. Durch vier kämpferisch erarbeitete Punkte sollte sich das Blatt wenden. Zwar konnten zwei Matchbälle beim 10:8 noch nicht verwandelt werden, doch am Ende sicherten sich die Ahlhornerinnen den Satz mit 12:10 und somit das Spiel mit 3:1. Dadurch klettert der ASV einen Rang höher in der Tabelle und steht vorerst als Tabellenführer da.

„In diesem Spiel haben wir es uns teilweise selbst sehr schwer gemacht, sodass wir das Spiel beinahe aus der Hand gegeben haben. Erneut hat der Kampfgeist eine Niederlage abgewendet“, so Mittelfeldmotor Janna Köhrmann über die letzte Partie des Tages.

Sandra Wortmann

 

Bundesliga

Männer: Samstag, 26. Mai, 18 Uhr !!!! Lokalderby : Ahlhorner SV gegen den TV Brettorf; Faustball Arena Ahlhorn

Es ist wieder soweit ...

Hier gibt es erste Infos ....
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

DM im Sportdeutschland.TV

DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top