Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   Datenschutz   
Start Aktuell DM, wir kommen!

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

DM, wir kommen! 04.02.2018

Faustball Bundesliga Frauen
Ahlhorn. Mit einem Sieg über den TSV Bayer Leverkusen (3:0) sowie einer erneuten Niederlage gegen den TV GH Brettorf (1:3) beendet der Ahlhorner SV den letzten Punktspieltag der Faustball Bundesliga der Frauen und darf dennoch den Staffelsieg und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in vier Wochen in Illertissen feiern.


Ahlhorner SV – TSV Bayer Leverkusen 3:0 (11:7; 11:6; 11:7)

Die anfängliche Führung (2:0) wussten die Hausherrinnen nicht auszubauen. Leverkusen übernahm die Führung mit 3:2, sodass man sich zunächst auf Augenhöhe duellierte. Erst beim Stand von 9:6 übernahm Ahlhorn erstmals eine deutlichere Führung. So ging man nach einem 11:7-Erfolg mit 1:0 in Führung. Auch im zweiten Durchgang ließen sich die Leverkusenerinnen anfänglich nicht einschüchtern. Doch nach der 3:1-Führung zu Gunsten der Rheinländerinnen zeigte das Team mit Sarah Reinecke, Janna Köhrmann und Felicia Gißler in der Abwehrreihe ihre Klasse und zogen mit 8:3 davon. Ohne weiter in Bedrängnis zu geraten, endete der Satz mit 11:6 und der 2:0-Satzführung. Das gleich Bild bot sich den Zuschauern im folgenden Satz, in dem die 3:2-Führung der Gäste in ein 6:3 und 9:3 des ASV verwandelt wurden. Der dritte Satz (11:7) ging erneut an die Ahlhornerinnen, die somit den 3:0-Erfolg und damit die sichere Staffelmeisterschaft bejubeln durften.

Ahlhorner SV – TV GH Brettorf 1:3 (3:11; 11:5; 9:11; 6:11)

Anschließend ging es für Ahlhorn um das Prstige und für Brettorf um alles (Die Qualifikation zu DM war nur bei einem Sieg sicher.) Wie schon in der Hinrunde überrollten die Brettorferinnen ihre Derby-Rivalen von Beginn an. Cleveres Spiel auf Seiten des TV Brettorf und zu wenig Entschlossenheit auf Seiten der Gastgeber bescherten den Brettorferinnen die schnelle und eindeutige Satzführung (3:11). Beim Seitenwechsel und nun mit Europameisterin Sarah Reinecke in der Defensive zeigte der ASV, dass er noch ein Wörtchen mitzureden hatte. Beim Stand von 6:5 punktete das Meiners Team fünf Mal in Folge zum Satzausgleich. Ein knappes Rennen, bei dem die rund 250 Zuschauer stark mitfieberten, entwickelte sich im dritten Spielabschnitt. Beim Stand von 8:8 profitierte das junge Team von Trainerin Rieke Buck von Eigenfehlern im Ahlhorner Angriff, so dass der Satz schließlich knapp mit 9:11 verloren gegeben werden musste. Von großem Kampfgeist angetrieben legte Brettorf mit vierten Satz noch einmal zu. Nach einer Ahlhorner 2-Punkte-Führung (6:4) lief nun, angeführt von Ex-Selsingerin Laura Marofke, bei TV Brettorf alles zusammen. Nach 7 Punkten in Folge ging Brettorf nicht nur als Sieger der Partie vom Feld, sondern auch erstmalig als DM-Teilnehmer zur Endrunde Anfang März im bayrischen Illertissen.

„Brettorf hat es uns heute sehr schwergemacht. Dazu haben wir nicht unsere Top-Leistung abrufen können. Das Spiel hat und gezeigt, woran wir in den nächsten Wochen noch intensiv arbeiten müssen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns über den Staffelsieg und unserer eigenen DM-Qualifikation“, kommentiert Kapitänin Imke Schröder den Ausgang des Spiels.
Sandra Wortmann

 

Es ist wieder soweit ...

Hier gibt es erste Infos ....
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

DM im Sportdeutschland.TV

DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top