Ahlhorner Sportverein von 1921 e.V.

Vielfacher Deutscher Faustball Meister Faustball-Spielregeln

Grußworte

G r u ß - w o r t
zur Deutschen Meister-schaft im Faustball der Jugend U 18



Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Freunde des Faustballsports!

Am 17. und 18. August beherrscht der Faustballsport die Sportanlage in der Fausball-Hochburg Ahlhorn. Der Deutsche Turnerbund hat den Ahlhorner SV mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball der weiblichen und männlichen Jugend U 18 betraut. Es sind nationale Titelkämpfe, die der ASV ausrichtet, und somit eine große Auszeichnung für die Mitglieder des Vereins, aber besonders für die sehr aktive und erfolgreiche Faustball-Abteilung des Ahlhorner SV.
Mit der Durchführung der Wettkämpfe stellt der Verein erneut unter Beweis, dass man nicht nur eine gute vereinsinterne Arbeit leistet, sondern in der Lage ist, sportliche Ereignisse mit Rang und Namen in unseren Landkreis zu bringen. Dieses sportliche „Highlight“ ist für alle Beteiligten - für die Aktiven wie auch für das Organisationsteam - eine besondere Herausforderung.
Deshalb möchte ich den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen dieses hochkarätigen Turniers beitragen, meinen Dank und meine Anerkennung für ihren unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz aussprechen. Diese Titelkämpfe sind ein weiterer Beleg dafür, dass im Landkreis Oldenburg die absolute Hochburg für den facettenreichen Faustballsport beheimatet ist.
Den aktiven Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich erfolgreiche und faire Wettkämpfe. Ich bin mir sicher, alle beteiligten Mannschaften zeigen Spitzenleistungen und verzaubern die Zuschauer an beiden Tagen mit gekonnten Aktionen und athletischen Spielen.
Allen Fans des Faustballsports wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt im Landkreis Oldenburg und dem Alhorner SV einen guten Verlauf der Deutschen Meisterschaften.
Wildeshausen, im August 2022

Landkreis Oldenburg

Dr. Christian Pundt
Landrat
Schirmherr der Deutschen Meisterschaft der männlichen U18

 

G r u ß w o r t
zur Deutschen Meisterschaft im Faustball der Jugend U18



Moin, Moin!
Ahlhorn – eine der Faustballhochburgen im Oldenburger Land. Neben den seit Jahren erfolgreichen Bundesligateams findet man hier eine hervorragende Jugendabteilung. Jetzt ist die Elite dieser Altersklasse zu Gast in Ahlhorn. Ich begrüße die U18-Mannschaften ganz herzlich.
Ein ebenso inniges „Moin“ möchte ich auch den Organisatoren, Mitwirkenden und Gästen dieser Deutschen Meisterschaft zukommen lassen. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Ehrenamtlichen wäre so eine Meisterschaft nicht möglich.
Faustball ist eine der ältesten Ballsportarten der Welt. Relativ spät, vor knapp 150 Jahren, gelangte er dann nach Deutschland, wo er sich schnell ausbreitete. Deutschland ist heutzutage eine der führenden Nationen im Faustballsport. Und hier hat auch das Oldenburger Land sowie der SV Ahlhorn eine lange Tradition. Der Ahlhorner Sportverein gehört mit 28 am Punktspielbetrieb beteiligten Mannschaften zu den größten Faustballvereinen Deutschlands

Aber Titel sind nicht alles, viel Enthusiasmus, Spielfreude und Teamgeist sind angesagt, um gerade die Jugend zu begeistern.

Diese Personen, die hier Engagement beweisen und mit Herzblut dabei sind, sowie die Organisatoren der Meisterschaft haben einen besonderen Dank verdient.

Ich wünsche allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche Meisterschaft, den Zuschauern spannende Spiele mit viel Begeisterung auf dem Spielfeld und den Organisatoren einen guten Verlauf der Meisterschaft sowie Ihnen allen einen schönen Aufenthalt im Oldenburger Land.
Imke Haake
Schirmherrin der Deutschen Meisterschaft der weiblichen U18

 

Grußwort
zur Deutsche Meisterschaft im Faustball der Jugend U 18

 
Liebe Faustballerinnen und Faustballer,
Liebe Faustballfreunde und Gäste!

Ich darf Sie/Euch im Namen des Ahlhorner Sportvereines von 1921 e.V.
zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft der weiblichen und männlichen
Jugend U 18 im Feldfaustball in Ahlhorn begrüßen.
Ich gratuliere allen teilnehmenden Mannschaften zu ihrer Qualifikation für
die Endrunde der besten Mannschaften recht herzlich, Ihr könnt jetzt schon
stolz auf Eure bisherigen Leistungen sein. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Eure
Trainer, Trainerinnen, Betreuer und Betreuerinnen und allen denen, die ich jetzt
nicht explizit erwähnt habe, die aber auch einen großen Anteil an diesem Erfolg
gehabt haben.
Die Faustballabteilung des Ahlhorner SV ist seit Jahren ein Garant für hervorragende
Jugendarbeit und Förderung selbiger. Diese Anerkennung spiegelt sich explizit
in der Vergabe zur Ausrichtung dieser Deutschen Meisterschaft wider, auf die
wir stolz sein können.
In diesem Zusammenhang möchte ich mich schon jetzt bei allen Helfern und
Helferinnen, dem gesamten Organisationsteam und allen Unterstützern und
Sponsoren bedanken, ohne deren unermüdliches Engagement eine Ausrichtung
solch einer Veranstaltung nicht möglich ist.
Als Vorsitzender unseres Vereines wünsche ich allen teilnehmenden Mannschaften,
Trainern und Betreuern und allen Zuschauern spannende, begeisternde und
vor allem faire und verletzungsfreie Spiele.

Mit sportlichem Gruß

Carsten Beelage
1. Vorsitzender Ahlhorner Sportverein von 1921 e.V.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Faustball-sports,
 
wir haben sie noch gut in Erinnerung und aus Ahlhorner Sicht auch in guter Erinnerung, durften sich unsere Mädel doch über nichts Geringeres als die Goldmedaille freuen, die am Ende des Turniers an ihren Hälsen baumelte: Die Deutsche U18-Meisterschaft der weiblichen Jugend fand vor gut einem Jahr auf dem Rasen der Faustballarena an der Katharinenstraße statt und ging als weiterer blau-weißer Erfolg in die beachtliche ASV-Geschichte ein.
Aber der DM-Titel war längst nicht alles: “Kochen auf Sparflamme” war angesagt. So wurde auf großen Plakat- und Presseaufwand, ein riesiges Beiprogramm, voll besetzte Tribünen und allerlei attraktiven Schnickschnack absichtlich verzichtet. Die Austragungsorte der Mädchen- und Jungen-DM wurden bewusst getrennt, die Herren der Schöpfung maßen folglich in Wangersen ihre Kräfte. Pflichtauflagen wie “3G”, Hygieneprogramme und Abstandsregelungen wurden installiert. Kurz: Eine schlagkräftige Angreiferin namens Corona spielte mit um die Medaillen und war allen Teams ein starker Gegner. Aber die von den Organisatoren als besonderes Kennzeichen der DM 2021 angestrebte “Beschränkung auf das Wesentliche” gelang.
Und heute? Können wir jetzt, im September 2022, wieder aus dem Vollen schöpfen, frei atmen, losgelöst jubeln? Dürfen wir zu einem riesigen Faustballfest ausholen wie in jenen Ahlhorner Tagen, als Tausende von Zuschauern sich im bunten Treiben an der Katharinenstraße tummelten? Ja, das dürfen wir! Denn Aspekte wie sportliche Leistung, soziales Miteinander, Selbstbewusstsein und Lebensfreude sind unabdingbare Grundlagen menschlicher Existenz, die dauerhaft nicht beschnitten werden sollten und u.a. durch sportliche Großveranstaltungen zum Ausdruck kommen.
Aber das vergangene Jahr hat uns auch erneut gelehrt, dass Vorsicht, Rücksicht, Umsicht sowie Verzicht und Achtung des Gegenüber (z.B. durch Toleranz und Fair Play) wichtiger sind als Egoismen jeglicher Coleur.
In diesem Sinne, liebe Faustballerinnen und Faustballer aus Bardowick, Berlin, Brettorf, Essel, Karlsdorf, Kellinghusen, Pfungstadt, Stammbach, Vaihingen/Enz, Empelde, Oppau, Stammheim, Unterhaugstett, Waibstedt, Wangersen und Wiemersdorf, heißen wir euch zur Deutschen Faustballmeisterschaft der weiblichen und männlichen Jugend U18 in Ahlhorn herzlich willkommen. Genießt die DM, feiert eure Erfolge und Freundschaften – und seid wachsam!
 
Euer ASV

Horst Strömer - Ahlhorner SV

 

Kontakt

Kirchstraße 1
26197 Ahlhorn
Tel: 04435-1491
E-Mail: ulrich.meiners(at)ewetel.net

Ahlhorner SV

ASV Onlineshop